Schubert-Festival 2018

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 24.05. 2018
19:30 - 21:30

Ort
MuTh-Konzertsaal im Augarten


 

»Schubert. Faust. opera«

Warum hat Franz Schubert so viele Szenen aus Goethes „Faust“ vertont? Schwebte ihm vielleicht doch eine Faust-Oper vor? – etwas, das kurz danach Schumann und Mahler zur Welt brachten. Wie so oft ist er der Visionär, der in seinem kurzen Leben in so verschiedene Welten vordrang. Robert Meyer wird die wichtigsten Faust-Monologe vortragen und Michael Lessky stellt zwei Orchesterwerke des Schubert-Kenners Thomas Pernes an den Beginn und das Ende eines Dramas sui generis.
 
Franz Schubert Sämtliche Faust-Vertonungen

Robert Meyer, Rezitation

Robert Meyer, Rezitation
Christine Dalli, Mezzosopran
Thomas Pernes Helios
Erwachen
Hector Berlioz Höllenfahrt, aus: Fausts Verdammnis
Wolfgang A. Mozart Jupiter-Symphonie
   
  Lehrer A-capella-Chor,  Leitung: Max Opll
Dirigent Michael Lessky
   
  Preise im Abo: € 90 statt 108 | € 72 statt 84 | € 51 statt 60
Infos und Bestellungen MuTh